Hallo, das nächste Online-Treffen findet am 9. Dezember 2020 um 18:00 statt.

Anmeldung bitte an "veranstaltungen-online@keratokonus.de" - Infos unter: viewforum.php?f=152

Viele Grüße

Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Allgemeine Termine zum Thema Keratokonus, zum Beispiel Kongresse in Europa, USA oder Asien. Globale und lokale Treffen von Betroffenen. Stammtische.
Antworten
Gast

Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von Gast »

Hallo,

ist bei dir auch keratokonus diagnostiziert worden?
Wohnst du im Raum Allgäu?

Ich würde mich sehr über Kontakte mit anderen Betroffenen freuen.
Mich austauschen, wie es mir mit dieser Diagnose geht.

Fühlst du dich angesprochen. Dann ran an den PC und schreib mir eine E-Mail.

Lieben Gruß
Steffi :grin:
Benutzeravatar
sabine s.
-
Beiträge: 2381
Registriert: 2005-05-30, 11:25
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: 4x transplantiert, 3x an einem auge, immunsuppression wegen ständiger transplantatabstoßungen, glaukom bereits mehrmals operiert, beginnender katarakt an beiden augen. visus mit brille um die 35%. Kontaklinsenunverträglichkeit .
augen-op´s insges. 13x. bin bei prof. th. neuhann in behandlung.
5. transpl. steht in den starlöchern.??? mehr oder weniger. das 5. transplantat war bereits am anfang märz 08 gefunden worden. 2 h später, anruf vom Prof. er könne es nicht nehmen. jetzt muß ich also weiter warten.
nävus auf der netzhaut inoperabel, tumor in der orbita nähe des sehnerves.
visus bleibt erwiesenermaßen schlecht, bzw. verschlechtert sich zumindest in der nähe und an den äußeren gesichtsfeldrändern. visus scheint irgendwie zu stagnieren, komme gerade so zurecht, wobei das Lesen immer schwieriger wird.
Erfahrungen mit Brille / Kontaktlinse: Sehr schnell wurden mir harte KC-Linsen angepaßt, die sich aber andauernd veränderten, so, daß der Anpasser gar nciht mehr nachgekommen ist.
Operationen: 1999 wurde die erste Keratoplastik gemacht. s.o. bei und von Prof. Thomas Neuhann. Alle anderen Keratoplastiken (mit wachsendem Vergnügen, ebenfalls vom Prof. Neuhann der sich absolut rührend um mich kümmert. Div. Trabekulektomien, Div. Cortisonspülungen....................alles zwar Operationen, aber immer irgendwie im Vorbeigehen.
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von sabine s. »

hab deinen aufruf erst heute gelesen.
ich bin ebenfalls beroffen und wohne bei memmingen.
bei welchen ärzten bist du denn in behandlung?
freue mich auf antwort
sabine s.
Benutzeravatar
sabine s.
-
Beiträge: 2381
Registriert: 2005-05-30, 11:25
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: 4x transplantiert, 3x an einem auge, immunsuppression wegen ständiger transplantatabstoßungen, glaukom bereits mehrmals operiert, beginnender katarakt an beiden augen. visus mit brille um die 35%. Kontaklinsenunverträglichkeit .
augen-op´s insges. 13x. bin bei prof. th. neuhann in behandlung.
5. transpl. steht in den starlöchern.??? mehr oder weniger. das 5. transplantat war bereits am anfang märz 08 gefunden worden. 2 h später, anruf vom Prof. er könne es nicht nehmen. jetzt muß ich also weiter warten.
nävus auf der netzhaut inoperabel, tumor in der orbita nähe des sehnerves.
visus bleibt erwiesenermaßen schlecht, bzw. verschlechtert sich zumindest in der nähe und an den äußeren gesichtsfeldrändern. visus scheint irgendwie zu stagnieren, komme gerade so zurecht, wobei das Lesen immer schwieriger wird.
Erfahrungen mit Brille / Kontaktlinse: Sehr schnell wurden mir harte KC-Linsen angepaßt, die sich aber andauernd veränderten, so, daß der Anpasser gar nciht mehr nachgekommen ist.
Operationen: 1999 wurde die erste Keratoplastik gemacht. s.o. bei und von Prof. Thomas Neuhann. Alle anderen Keratoplastiken (mit wachsendem Vergnügen, ebenfalls vom Prof. Neuhann der sich absolut rührend um mich kümmert. Div. Trabekulektomien, Div. Cortisonspülungen....................alles zwar Operationen, aber immer irgendwie im Vorbeigehen.
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von sabine s. »

ich stelle die anfrage nochmal ins forum, denn inzwischen sind sicher einige aus dem raum oberschwaben/allgäu/westl.bodensee dazu gekommen.
wäre nett, wenn wir uns ab und zu treffen könnten, oder mal fahrgemeinschaften bilden, ect. pp.

grüßle
sabine
Janosch85
Beiträge: < 10 - Forenrechte eingeschränkt
Beiträge: 9
Registriert: 2008-10-16, 12:49
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: Folgt noch...
Keratokonus seit: Vor ca. 2 Jahren
Erfahrungen mit Brille / Kontaktlinse: Seit über 6 Jahren harte Kontaktlinsen.
Mögliche Ursachen: Starke Heuschnupfenallergie, Asthma

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von Janosch85 »

Hallo Sabine,

hab nun auch den Weg in dieses Forum gefunden, da ich momentan wegen meines Keratokonuses in Behandlung bin. Hatte am 13.10 eine Voruntersuchung für eine Laserbehandlung. Da wurde mir dann mitgeteilt, dass wegen meines Keratokonus und der dünnen Hornhaut keine Behandlung möglich ist.

Bin nächste Woche in München in der Augenklinik (Rechts der Isar). Mal schaun was die sagen, wer mir weiterhelfen kann.

Gruß
Jan

PS: Komme aus dem Ostallgäu (Raum Kempten-Kaufbeuren)
ginger
Beiträge: < 10 - Forenrechte eingeschränkt
Beiträge: 1
Registriert: 2008-11-11, 21:38
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: Bin vor 25 Jahren an dieser Krankheit erkrankt.1990 1.Transplantation,1995 2.Transplantation.Jetzt wurde eine Verdünnung der Hornhaut festgestellt,die eventuell eine erneute Transplantation notwendig macht.Möchte mich in diesem Forum nochmal gründlich informieren.

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von ginger »

Hallo Jan und Sabine.Habe seit über 20 Jahren einen Keratokonus beidseitig.Habe an beiden Augen einen Hornhauttransplantation und muss eventuell nochmal an einem Auge transplantiert werden da die Hornhaut am Rand dünn wird.Wie ist denn die Klinik in München,da ich gerne noch andere Meinungen hören will.Ich komme aus dem Raum Augsburg.LG ginger
Benutzeravatar
sabine s.
-
Beiträge: 2381
Registriert: 2005-05-30, 11:25
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: 4x transplantiert, 3x an einem auge, immunsuppression wegen ständiger transplantatabstoßungen, glaukom bereits mehrmals operiert, beginnender katarakt an beiden augen. visus mit brille um die 35%. Kontaklinsenunverträglichkeit .
augen-op´s insges. 13x. bin bei prof. th. neuhann in behandlung.
5. transpl. steht in den starlöchern.??? mehr oder weniger. das 5. transplantat war bereits am anfang märz 08 gefunden worden. 2 h später, anruf vom Prof. er könne es nicht nehmen. jetzt muß ich also weiter warten.
nävus auf der netzhaut inoperabel, tumor in der orbita nähe des sehnerves.
visus bleibt erwiesenermaßen schlecht, bzw. verschlechtert sich zumindest in der nähe und an den äußeren gesichtsfeldrändern. visus scheint irgendwie zu stagnieren, komme gerade so zurecht, wobei das Lesen immer schwieriger wird.
Erfahrungen mit Brille / Kontaktlinse: Sehr schnell wurden mir harte KC-Linsen angepaßt, die sich aber andauernd veränderten, so, daß der Anpasser gar nciht mehr nachgekommen ist.
Operationen: 1999 wurde die erste Keratoplastik gemacht. s.o. bei und von Prof. Thomas Neuhann. Alle anderen Keratoplastiken (mit wachsendem Vergnügen, ebenfalls vom Prof. Neuhann der sich absolut rührend um mich kümmert. Div. Trabekulektomien, Div. Cortisonspülungen....................alles zwar Operationen, aber immer irgendwie im Vorbeigehen.
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von sabine s. »

hallo ginger,

welche klinik in münchen meinst du denn?? da gibts mehrere.
ich war 13x im Rotkreuz-Krankenhaus, beim Prof.Dr. Thomas! Neuhann.
Er und sein Team sind super!!!
Das Kkh eher nicht, aber da verweilt man ja nicht sooo lange nach einer Transplantation.

grüßle
sabine
Toyo
Beiträge: < 10 - Forenrechte eingeschränkt
Beiträge: 2
Registriert: 2008-11-15, 20:30
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: Ich habe seit ca. 15 Jahren Keratokonus

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von Toyo »

Hallo,
ich war ca. 14 Jahre in Behandlung in der Augenklinik Rechts der Isar. Wegen Keratokonus an beiden Augen. Ich bekam immer nur Kontaklinsen angepasst. Jetzt habe ich den Augenarzt gewechselt und das erste Mal erfahren, dass man die Dicke der Hornhaut messen kann uvm. Tja, jetzt ist meine Hornhaut so dünn, dass ich wahrscheinlich bald eine Transplantation brauche. Ich weiß nicht, wie die Ärzte in der Klinik operieren, aber wenn sich jemand wegen Keratokonus behandeln lassen möchte, kann ich die Klinik absolut nicht empfehlen. Der Arzt war zwar schon auf seine Art und Weise bemüht, aber richtig passiert ist eigenlich nichts. Nächste Woche ich habe einen Termin im ALZ und bin sehr gespannt, was mir dort gesagt wird.

Gruß
Olienne
Toyo
Beiträge: < 10 - Forenrechte eingeschränkt
Beiträge: 2
Registriert: 2008-11-15, 20:30
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: Ich habe seit ca. 15 Jahren Keratokonus

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von Toyo »

Das ALZ in München hat einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht. Bei der Anmeldung bekam ich einen Prospekt über die Klinik, die behandelnden Ärzte usw. Bei dem Beratungsgespräch nahmen sich die Arzthelferin und der Arzt bzw. die Ärzte Zeit und informierten mich ausführlich und beantworteten alle meine Fragen, ohne den Eindruck zu erwecken, es sei dafür keine Zeit. Ich bekam ich schriftliche Informationen über das Crosslinking und Hornhauttransplantation. Für nächstes Jahr stehe ich auf der Liste für eine Hornhauttransplantation. Jetzt fühle ich mich gut aufgehoben und in den besten Händen. Muss nur noch alles gut gehen.

Olienne
Kaetzin
Beiträge: < 10 - Forenrechte eingeschränkt
Beiträge: 1
Registriert: 2010-12-28, 21:18
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: wurde bei mir mit 16 jahren diagnostitziert und seitdem schlage ich mich mit den krankenkassen herum, weil ich kein geld habe, die linsen aus eigener tasche zu bezahlen.
Land: Deutschland

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von Kaetzin »

hallo!
also, ich bin neu hier und wohn in lindenberg im allgäu. bei mir wurde der keratokonus schon mit 16 durch nen zufall festgestellt, leider, wie man halt so in dem alter is, hat mich das damals nicht so sonderlich interessiert, bzw. wurde ich auch nicht so super darüber informiert. mittlerweile bin ich 23 und habe mich nun endlich dazu aufgerafft, doch was in sinne meiner augen zu unternehmen.
leider habe ich absolut keine ahnung, wo ich bei mir in der nähe meine augen neu vermessen lassen kann, bzw. dann auch linsen angepasst bekomme, was mich das alles kosten wird und was da genau auf mich zukommen wird. vllt wäre ja jemand, der das schon alles durchgemacht hat, dazu bereit mich darüber aufzuklären und sich evtl mit mir zu treffen. ich bin nämlich mittlerweile ziemlich am boden, da meine sehfähigkeit kontinuierlich abnimmt, ich ihr ja schon fast dabei zusehen kann. :::wink2
also schon mal vielen dank im vorraus für antworten und ratschläge auf meine vllt nervigen fragen.

lg annabelle
özkan
-
Beiträge: 29
Registriert: 2012-09-08, 17:17
Eigene Erfahrungen mit Keratokonus: Mit 17 Jahren Diagnose,mit 23 erstmals linsen , 2009 cross linking in ulm
Land: Deutschland

Re: Suche Betroffene aus dem Raum Allgäu

Beitrag von özkan »

Hallo Leute ,
Wollte nur kurz auf das Treffen in Ulm am 24.11 hinweisen .Beitrag steht im Forum .würde mich über ein zahlreiches erscheinen freuen.
Mfg
Antworten